Praxis für Osteopathie Claudia Tersteegen  

Praxis für Osteopathie
Claudia Tersteegen

Osteopathin | Heilpraktikerin

Moerser Straße 25
47475 Kamp-Lintfort

Telefon 02842/903 02 90
mail@osteopathie-kamp-lintfort.de

Termin nach telefonischer Vereinbarung

Verband Deutscher Osteopathen

Mitglied des Berufsverbandes
Osteopathie Deutschland e.V.
   
  Home
  Praxiseindrücke
  Vita Claudia Tersteegen
  Osteopathie
  Anwendungsgebiete
  Kontakt/Impressum
  Datenschutz
  Kostenlose Telefonberatung

 

 

 

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche und besonders schonende manuelle Therapie,
die der Diagnose und Behandlung von Funktionsstörungen dient.

Die Osteopathie und die Schulmedizin ergänzen sich gegenseitig.

Die Osteopathie gliedert sich in drei Teilsysteme auf:

Osteopathie

Parietale Osteopathie:

Behandlung des Bewegungsapparates (Gelenke, Wirbelsäule,
Muskelketten, Faszien usw.)

Osteopathie

Viszerale Osteopathie:

Behandlung von Organen und Organsystemen (Magen,
Nieren, Gefäße, Lunge, Darm usw.)

Osteopathie

Kraniosakrale Osteopathie:

Behandlung des Schädels, des Rückenmarks und des Nervensystems

Diese drei Hauptsysteme des Körpers befinden sich in einem funktionellen Gleichgewicht/Balance und
beeinflussen sich gegenseitig.
Bewegungseinschränkung/Bewegungsverlust in den Körperstrukturen -> Störung -> funkt. Ungleichgewicht -> Bewegungs- und Funktionsstörungen.

Beispiele für Dysbalancen im Körper:
1. Rückenschmerzen durch erhöhte Spannungen im Bereich des Dünndarms.
2. Leberfunktionsstörungen oder Lebererkrankungen können Einfluss auf das rechte Schultergelenk nehmen.
3. Schluckbeschwerden (Kloß im Hals) können durch Blockierungen im Bereich der Halswirbelsäule verursacht werden.

Ich als Osteopathin behandele nicht Ihre Krankheit oder Symptome, sondern suche nach den vielfältig möglichen Ursachen und führe den Organismus in seine physische Balance zurück und fördere die selbstregulierenden Kräfte
Ihres Körpers.
Die Diagnose erfolgt nach einer ausgiebigen Anamnese und manuellen Untersuchung mittels spezifischer osteopathischer Methoden.
Mein Handwerkszeug sind meine geschulten Hände und meine Sinnesorgane Auge (beim Sichtbefund) und
Ohr (beim Anamnesegespräch), damit werden alle wichtigen Informationen für die Behandlung herausgefiltert.
In der Regel beträgt die Dauer einer Behandlung 60 Minuten. Die Behandlung erfolgt als Privatleistung, wobei bereits einige gesetzliche Krankenkassen die osteopathische Behandlung in ihren Leistungskatalog anteilsmäßig
aufgenommen haben.
Ansonsten rechne ich meine osteopathischen Leistungen nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker ab.

Ich würde mich über einen Besuch in meiner Praxis freuen. Ihre Gesundheit in besten Händen.


Sorgt für Eure Gesundheit, ohne diese kann man nie gut sein. (Friedrich von Schiller)